Tambouren

Als fester Bestandteil der Knabenmusik begleiten die Tambouren das Blasorchester und die Majoretten an sämtliche Konzerte und sorgen mit technisch anspruchsvollen Vorträgen und ausgefeilter Schlegel-Akrobatik immer wieder für erfrischende Auflockerung. Nebst der traditionellen Basler-Trommel wird der Umfang der Instrumente auch gerne durch weitere Perkussionsinstrumente oder Gegenstände, welche sich dazu verwenden lassen, erweitert. Dadurch entsteht ein interessantes und abwechslungsreiches Repertoire aus traditionellen Trommelkompositionen und modernen Perkussions-Vorträgen.

Die Tambouren stehen seit 2008 unter der musikalischen Leitung von Daniel Kern. Das Trommelspiel erlernte er von seinem Grossvater Willi Kern sen. Daniel Kern war selbst 9 Jahre aktives Mitglied der Tambouren der Knabenmusik St. Gallen. Seinen Militärdienst absolvierte er als Militärtambour und liess sich in der Unteroffiziersschule zum Sektionsleiter ausbilden. 2010 vollendete er seine Ausbildung mit dem Sektionsleiterkurs Höchststufe des Schweizerischen Tambouren- und Pfeiferverbandes (STPV).

 

Name Adresse Telefon Mobil E-Mail Verein
Daniel Kern Steinacherstrasse 29b
9327 Tübach
+41 76 440 38 39 daniel.kern@kmsg.ch

Proben

Die Gesamtproben der Tambouren finden wiefolgt statt:

 

Mittwoch, 19:00 - 21:00 Uhr

 

Primarschulhaus Riethüsli

Gerhardtstrasse 14

9012 St. Gallen

Wie kann ich mitmachen?

Mädchen und Knaben im unteren Primarschulalter, welche Freude an Rhythmus und Musik haben, sind herzlich eingeladen, die Trommelkunst zu erlernen. Zunächst werden während eines Jahres, die Grundfertigkeiten auf dem Übungsböckli sowie das Notenlesen trainiert. In den zwei weiteren Jahren der Grundausbildung haben die Kinder bereits die Möglichkeit, in der Vorstufen-Gruppe kleine Stücke zu erlernen und selbstverständlich auch vorzutragen. Nach erfolgreicher Grundausbildung erfolgt der Übertritt in das Aktivkorps der Tambouren, womit das Kind auch seine persönliche KM-Uniform erhält und fortan als fester Bestandteil der Gruppe an Konzerten, Umzügen, Reisen und Wettspielen teilnimmt.

Haben Sie Fragen zur Ausbildung der Tambouren oder möchten Sie ein Kind zur Grundausbildung anmelden? Auf der Seite der Drum Academy finden sie weitere Informationen. --> Academy