Eidg. Jugendmusikfest 2023

An der Delegiertenversammlung des Schweizer Jugendmusikverbandes vom 16. März 2019 wurde das 18. Jugendmusikfest 2023 einstimmig nach St. Gallen an die Knabenmusik der Stadt St. Gallen vergeben


Die Knabenmusik der Stadt St. Gallen freut sich sehr, im Jahr 2023 für den Schweizer Jugendmusikverband das 18. Schweizer Jugendmusikfest organisieren zu dürfen.

Das Schweizer Jugendmusikfest findet alle fünf Jahre statt und ist der Höhepunkt der Aktivitäten von jugendmusik.ch. Über 100 Formationen mit mehr als 4'000 Mitglieder treten jeweils in verschiedenen Kategorien und Stärkeklassen an. 2008 fand das Fest in Solothurn statt, 2013 in Zug, und 2019 treffen sich die Jugendmusiken mit einem Jahr Verspätung in Burgdorf.

Um als Durchführungsort in Frage zu kommen, musste die Knabenmusik einige Kriterien erfüllen. So sollten genügend Lokalitäten für die Konzertwettbewerbe zur Verfügung stehen, es braucht eine angemessene Parademusikstrecke sowie genügend Übernachtungsmöglichkeiten für die mehr als 4'000 teilnehmenden Jugendlichen. Vor allem braucht es ein motiviertes und kompetentes Organisationskomitee, welches Lust, Zeit sowie die nötige Kompetenz hat, diesen schönen Anlass zu organisieren.

Mit dem Olma-Gelände kann St. Gallen die Kriterien betreffend Lokalitäten ohne Probleme erfüllen und mit Nationalrat und Olma-Direktor Nicolo Paganini, konnte das OK-Präsidium bereits prominent besetzt werden. Seitens Stadt und Kanton St. Gallen werden Regierungsrat Stefan Kölliker und Stadtrat Markus Buschor ebenfalls Einsitz im OK-Präsidium nehmen. Als OK-Vizepräsident wird Markus Straub die verschiedenen Ressorts leiten.

 

Für weitere Auskünfte steht Markus Straub, Tel. 079 409 65 67 (markus.straub@kmsg.ch) gerne zur Verfügung.